HOPE

Die Südtiroler Umweltaktivistin Magdalena Gschnitzer macht sich auf die Suche nach Hoffnung -
 eine sehr persönliche Reise mit vielen Höhen und Tiefen. 


Maggy ist der festen Überzeugung, dass niemand zu klein ist, um etwas in der Welt zu verändern und andere zu inspirieren.
Auf ihrer Reise trifft sie Menschen, die sich für Tierrechte, Gleichberechtigung und Artenvielfalt einsetzen. 
Wie sind diese Menschen zu Leuchttürmen der Hoffnung geworden?

Mit welchen Widrigkeiten haben sie zu kämpfen und wie schaffen sie es,

trotz all des Leides auf der Welt, weiterzumachen - im Gegensatz zu Maggy's Partner Youen, der sich das Leben genommen hat?


"HOPE" schildert Maggy's tiefe persönliche Suche nach dem Sinn vom "nicht-aufgeben"

und trotz vieler schlimmen Ereignisse weiter zu machen. Er ist zugleich das Porträt einer Frau, 

die mit großer Kraft ihren Weg durchs Leben geht.

Die ersten Dreharbeiten zu HOPE sind im Jahr 2018 entstanden, als Maggy und Youen dieses Filmprojekt gemeinsam gestartet hatten.

Viele Ereignisse, eine Pandemie und Youen's Suizid veränderten nicht nur Maggy's Leben,

sondern auch die Gestaltungsweise und Geschichte von HOPE.


Schau dir den ersten Trailer von dieser Entstehungsphase hier an:


"Manchmal stelle ich mir selbst die Frage, wie ich einen Dokumentarfilm über Hoffnung drehen kann,

wenn es doch auch so sauschwer sein kann,  die Hoffnung zu behalten. 

Und dann sehe ich all diese großartigen Menschen, die sich so sehr für eine bessere Zukunft einsetzen 

oder ich nehme mir die Zeit, Tiere zu beobachten und die Natur zu genießen.

Dann erinnere ich mich immer wieder daran, warum ich nicht aufgebe. 


Hoffnung gibt es überall! 

Viele Menschen haben einfach vergessen, dass sie selbst Hoffnungsträger*innen sein können.

Dieser Film ist eine Hommage an all die wundervollen Menschen, die täglich Hoffnung sind und zugleich eine Einladung an dich, auch für deine Werte einzustehen."

- Keynote Speaker, Autorin, Aktivistin und Filmemacherin Magdalena Gschnitzer


Die Welt braucht mehr von jenen Filmen, welche die Herzen der Menschen berühren

und jene Hoffnung teilen, die zwar nicht immer sichtbar, aber immer da ist. 

Du hast die Chance, Teil von HOPE zu sein. 

Dein Logo auf der großen Leinwand?

Unterstütze den Film mit deinem Unternehmen! 

Um mehr darüber zu erfahren, sende uns eine E-Mail


Folge Maggy ab 3€ monatlich auf Patreon und unterstütze damit die Produktion von HOPE. 

Dort erhältst du die neuesten Updates zum Film und exklusive Einblicke in Maggy's weitere Projekte: 


Als Privatperson kannst du den Film auch auf unserer GoFundMe-Seite unterstützen

und erhältst die neuesten Updates zum Film: 


Wir alle haben Träume! Viel zu oft leben wir diese nicht, weil wir nicht wissen, WIE wir sie verwirklichen können. 

Maggy's Traum war es, einen Dokumentarfilm zu drehen, der so viele Menschen wie möglich inspiriert, 

sich für diese wunderschöne Welt einzusetzen. 

"In meinen Träumen ist diese Welt ein Ort, an dem alle Lebewesen mit Respekt behandelt werden. 

Als Aktivistin weiß ich sehr gut, dass es keine leichte Aufgabe ist, diesen Traum  zu verwirklichen. 

Doch ich durfte so vielen unglaublichen Menschen und Organisationen begegnen,

die diesen Planeten von ganzem Herzen schützen. 

Das gibt mir Tag für Tag Hoffnung!



Mein Traum, einen Film über Hoffnung zu drehen, ist ein sehr großer. Auf die Frage, 

WIE ich das machen sollte, wusste ich länger keine Antwort. Doch mein WARUM war so stark und so klar, 

dass ich nicht länger auf die Antwort - auf das WIE - warten wollte.

In diesem Video erhältst du einige Einblicke in die Dreharbeiten von 2018 und zugleich möchte ich dich 

darin motivieren, auch deinen Traum zu leben! 


ICH GLAUBE AN DICH!"



"Es ist Zeit, dass wir uns wieder in diese wunderschöne Welt verlieben!

Ich bin überzeugt, was wir lieben, schützen wir auch."


Das Video "Wonders of Life" teilt einige der schönen Momente während Maggy's Dreharbeiten mit dir. 



Copyright © Magdalena Gschnitzer 2020   Impressum   Datenschutz